Neue Wege im Bereich E-Health – Interview mit dem Startup „Kinderheldin“

Dass die Digitalisierung im Gesundheitswesen an Fahrt zulegt – zulegen muss! – ist ein viel diskutiertes Thema. Eine Gruppe, die auf ein gut zugängliches Gesundheitswesen angewiesen ist, aber deren Bedürfnisse oft nicht erfüllt werden, ist die der Schwangeren und jungen Familien. Wir haben dazu ein Interview mit Nicole Höhmann geführt,

Weiterlesen

Blockchain im Gesundheitswesen: Chance für Patienten?

Wem gehören Patientendaten? A) Der Ärztin oder dem Arzt? B) Der Patientin oder dem Patienten? C) Der Pharmaindustrie? Während diese Frage im Gesundheitswesen traditionell über viele Jahre mit Option A) beantwortet wurde, beharren immer mehr Patientenvertreter und auch ÄrztInnen auf Antwort B). Neu ins Spiel kommen in letzter Zeit eine

Weiterlesen

Gesundheitswesen: Automatisierung, die sich nicht so anfühlt

Spätestens seit die ersten PCs in Arztpraxen Einzug gehalten haben – also etwa vor 25 bis 30 Jahren – ist die Digitalisierung der Gegenstand heißer Debatten im Gesundheitswesen. Die Liste der Ängste von Seiten der Patientinnen und Patienten, und auch von Seiten der Ärztinnen und Ärzte, ist lang: Wird die

Weiterlesen

In eigener Sache: Das Serapigramm zieht um

Unseren Abonnentinnen und Abonnenten ist es bestimmt aufgefallen: Die gewohnte Mittwochs-Ausgabe des Serapigramms – unseres Newsletters zu den Themen E-Health, Digitalisierung im Gesundheitswesen, Informationssicherheit und Usability – ist in den letzten Wochen ausgefallen. Außerdem haben wir nach und nach unsere Webseite überarbeitet, um uns zukünftig noch stärker um das Thema

Weiterlesen

Gesunde Organisationen: Gegen den Fachkräftemangel im Gesundheitswesen

Nach wie vor ein ungelöstes Problem: Der Fachkräftemangel im Gesundheitswesen – vor allem auf  dem Land, wie wir letzte Woche gesehen haben, aber auch in Ballungsgebieten. Wir bei Serapion plädieren natürlich für eine klug angelegte Digitalisierung, um dem entgegenzuwirken – siehe auch unsere Arbeit im digital health team mit der

Weiterlesen

Storytelling in der Informationssicherheit: Das Wichtigste in 21 Minuten

Wie schafft man Aufmerksamkeit für Informationssicherheit – und sorgt dafür, dass Schulungsinhalte auch hängen bleiben? Darum ging es in meinem Vortrag „Storytelling in Infosec“ auf dem Balkan Computer Congress (BalCCon 2k17). Für alle, die das Thema interessiert – eine kurze Zusammenfassung in exakt 21 Minuten. Übrigens, wir erzählen auch Geschichten

Weiterlesen

Tauziehen um Patientendaten: Der selbstbestimmte Patient

„Gebt mir meine Daten! Patient Empowerment und IT“ – das ist der Titel meines heutigen Vortrags auf dem Symposium „Digitale Medien in der psychischen Versorgung?“ in Köln. Die Forderung stammt aber nicht von mir, sondern vom Patientenaktivisten Dave DeBronkart, auch als e-Patient Dave bekannt. Genauer gesagt ist Gebt mir meine

Weiterlesen

Public-Key-Verschlüsselung: Das Mehl und der Staubsauger

Public-Key-Kryptographie ist wahrscheinlich die wichtigste Technologie des Internet-Zeitalters, von der die meisten Benutzer noch nie gehört haben. (Und mit dem Aufkommen der Blockchain wird sie noch wichtiger.) Dabei sind für die Zukunft zwei Szenarien denkbar: Die selbstveranwortliche Verwendung von Public-Key-Kryptographie bleibt Experten und Bastlern vorbehalten. Alle anderen lassen ihre privaten

Weiterlesen

Von John Oliver, Snowden und Loriot lernen: Zielgruppengerechte Ansprache

Diese Woche gibt es statt eines neuen Beitrags von mir zwei Klassiker – ein ungleiches Pärchen: Den britisch-stämmigen US-Late-Night-Talker John Oliver… … und Loriot. Oliver ist vor einiger Zeit nach Russland geflogen und hat mit Whistleblower Edward Snowden gesprochen. Dabei stellte sich heraus: Snowden, bei all seinem Einsatz für digitale

Weiterlesen