Dr. med. Christina Czeschik (E-Health, Digitale Medizin, Informationssicherheit)

Christina Czeschik
Ich bin Ärztin und Medizininformatikerin (Ärztekammer Nordrhein, M.Sc. in Medizininformatik der Beuth-Hochschule Berlin).

Neben der klinischen Medizin habe ich im Bereich systematische Literaturrecherche und evidenzbasierter Medizin (EbM) gearbeitet, an der Entwicklung von diagnostischen Algorithmen sowie der Konstruktion und Anwendung von medizinischen Datenbanken. Meine Dissertation zum Doktor der Medizin habe ich in der Elektro- und Neurophysiologie geschrieben.

Seit 2015 bin ich Beraterin und Fachautorin für Digital Health und Informationssicherheit im Gesundheitswesen. Mein besonderes Interesse gilt dabei der besseren Zusammenarbeit zwischen den Fachgebieten Technologie/IT und Medizin/Gesundheitswesen. Mein neuestes Sachbuch, mit Matthias Lindhorst, heißt „Weniger schlecht über IT schreiben“ und ist Ende 2018 im O’Reilly-Verlag erschienen – mehr Informationen hier.

Unter dem Pseudonym Jo Koren schreibe ich außerdem Science Fiction: In meinem ersten Roman „Vektor“ (nominiert für den Deutschen-Science-Fiction- und den Kurd-Laßwitz-Preis) geht es um Hirnimplantate, um Menschenrechte für Menschenaffen und um die Frage, warum es auf Raumstationen keinen guten Kaffee gibt. Der Nachfolger „Transmission“ erscheint voraussichtlich Anfang 2020.

Ich bin Mitglied des Wissenschaftlichen Beirats des KKC für den Bereich Innovation/IT, Mitglied des Beirats von digimeda (Datenbank für digitale Medizin) und Partnerin des Praxiszentrums Robotik in der Pflege für den Bereich Informationssicherheit und Datenschutz. Bei Serapion bin ich zuständig für Fachredaktion, Workshops und Vorträge in den Bereichen E-Health, Datenschutz und Informationssicherheit.

Matthias Lindhorst (Angewandte Informatik, Informationssicherheit, Seminare)

Matthias Lindhorst

Ich bin IT-Consultant, ausgebildeter Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung und seit vielen Jahren im Chaos Computer Club (CCC) aktiv – unter anderem im Projekt „Chaos macht Schule“, in dem ich ehrenamtlich Seminare über digitale Privatsphäre für Schüler und Lehrer durchführe. Zudem habe ich auf mittlerweile mehrere Dutzend Cryptoparties im Ruhrgebiet interessierten Laien die Basics von verschlüsseltem Mailen und Chatten sowie „unfallfreiem“ Surfen im Internet nähergebracht.

Ich bin darüber hinaus Co-Autor der Bücher „Medizinische Informatik kompakt“ (Kapitel Rechnernetze), des 2015 erschienenen „Gut gerüstet gegen Überwachung im Web – Wie Sie verschlüsselt mailen, chatten und surfen“ und – ganz neu – von „Weniger schlecht über IT schreiben“.

Neben dem Verfassen von Büchern bin ich bei Serapion zuständig für Workshops und Vorträge zu Awareness und Sensibilisierung in der Informationssicherheit für ein breites Spektrum an Zielgruppen, von Schüler*innen bis hin zu Führungskräften.


Alumni

 Gudrun Donay (Marketing, Coaching, Seminare)

Gudrun Donay, Serapion

Ich bin Marketingreferentin, Coach für Integrierte Lösungsorientierte Psychologie (ILP©), Mediatorin – und IT-Nutzerin. Die Arbeit für und mit Menschen ist mir wichtig und die Verbindung der beiden Fachrichtungen Marketing und Personal finde ich nach wie vor spannend. Neben langjähriger Tätigkeit als Marketingreferentin im strategischen und operativen Marketing und CRM habe ich mehrere Jahre als Coach und Mediatorin mit sehr unterschiedlichen Klienten an vielfältigen, mehrheitlich berufsbezogenen Fragestellungen arbeiten dürfen. Weiterhin verfüge ich über umfangreiche Erfahrungen im Eventmanagement und der interdisziplinären Projektleitung.