Alles WhatsApp? Nein! Interview mit Teamwire

Hallo liebe Leserinnen und Leser! Es fällt das Wort „Messenger“ und automatisch denken viele Menschen direkt an WhatsApp, vielleicht noch Telegram oder Threema. Das weitere, intelligente und sichere Alternativen, vor allem für Firmen, existieren, ist oft nicht wirklich bekannt. Wir hatten die Möglichkeit, ein Gespräch mit Tobias Stepan, Managing Director

Weiterlesen

Nerd Is the New Black: Wie verändert Nerdkultur unsere Sprache?

Nicht nur im Gesundheitswesen fällt es auf: Zwischen ITlern und allen anderen scheint zuweilen ein tiefer kommunikativer Graben zu liegen. Die gleichen Anekdoten aus dem IT-Support werden oft sowohl von den hilfesuchenden Mitarbeitern als auch von den ITlern selbst weitererzählt: Das Internet ist kaputt! Von den einen als Beweis der

Weiterlesen

Fernbehandlung und Telematik-Infrastruktur: Ein Update

Letzte Woche hat die Digitalisierung unseres Gesundheitswesens einen Schritt nach vorne gemacht: Der Deutsche Ärztetag hat beschlossen, dass zukünftig auch solche PatientInnen per Fernbehandlung (also z.B. Videosprechstunde) behandelt werden dürfen, die sich vorher nicht persönlich bei der jeweiligen Ärztin oder dem jeweiligen Arzt vorgestellt haben. Na endlich! … wird vielleicht

Weiterlesen

WLAN im Wartezimmer: Facebook und Twitter statt Lesezirkel

Im Sprech- und Behandlungszimmer gilt: Besser, wenn Mitarbeiter*innen und Patient*innen sich miteinander beschäftigen, statt über ihre Smartphones gebeugt zu sein. Aber im Wartezimmer? Auf Facebook, Twitter oder dem Newsportal der Wahl kann für den Patienten die Zeit schon mal im Fluge vergehen – wahrscheinlich eher als bei der Lektüre von

Weiterlesen

Mediziner und Informatiker: Bad Science

Viele Studienergebnisse in der Medizin sind nicht nur ungenau, sondern ganz einfach: falsch. Warum ist das so? Während das gängige Vorurteil besagt, dass Mediziner „keine Statistik können“, stellt Wissenschaftsjournalist Hanno Böck die These auf, dass die Medizin gerade angefangen hatte, ihre wissenschaftlichen Probleme in den Griff zu bekommen, als plötzlich

Weiterlesen

Infosec-Analogie: Balkanisierung & BYOD

Wie sehr darf eine zentrale IT den Wildwuchs der Geräte im Unternehmen oder Krankenhaus unterdrücken? Was passiert, wenn die IT zu nachlässig ist, und ab wann fangen die Mitarbeiter an zu rebellieren? Mehr dazu in meinem aktuellen Beitrag für The Analogies Project: Bring your own device (BYOD) is like the

Weiterlesen

Wie kommt die IT-Sicherheit zum Menschen?

Heute gibt es an dieser Stelle einen Link zu meinem kürzlich erschienen Beitrag „Wie kommt die IT-Sicherheit zum Menschen?“ im Compass IT-Sicherheit der E-HEALTH-COM. Der „Faktor Mensch“ rückt zunehmend in den Fokus des Interesses, wenn es um IT-Sicherheit geht. Doch wie schafft man bei den Nutzern ein Bewusstsein für sichere

Weiterlesen

E-Mails signieren und verschlüsseln – leichter gemacht? ProtonMail und Tutanota

Bei verschlüsselten und signierten Mails, ob mit PGP oder S/MIME, erkauft man sich höhere Sicherheit zum Preis der schlechteren Benutzbarkeit. Muss das sein? Die Anbieter Tutanota und ProtonMail haben vor kurzem Dienste auf den Markt gebracht, die die Schlüsselverwaltung für den Benutzer übernehmen. Ist das sicher? Sollte man doch auf

Weiterlesen

Passwortmanager: Cloud oder nicht Cloud?

An kaum einer Software lässt sich das klassische Dilemma der digitalen Privatsphäre so gut nachvollziehen: Will ich eine Lösung, die nachweislich sicher ist – oder eine, die hübsch aussieht und sich gut benutzen lässt? Wenn ich mich für die unhandliche Lösung entscheide, dann sind meine Daten hinterher vielleicht unsicherer als

Weiterlesen