Mediziner und Informatiker: Bad Science

Viele Studienergebnisse in der Medizin sind nicht nur ungenau, sondern ganz einfach: falsch.

Warum ist das so?

Während das gängige Vorurteil besagt, dass Mediziner „keine Statistik können“, stellt Wissenschaftsjournalist Hanno Böck die These auf, dass die Medizin gerade angefangen hatte, ihre wissenschaftlichen Probleme in den Griff zu bekommen, als plötzlich – die Informatiker mit ihrem „Big Data“ die Szene betraten und allen Fortschritt wieder zunichte machten.

Wie es dazu kam und wie hoffnungslos die Situation nun wirklich ist, dazu lesen Sie mehr in meiner aktuellen Kolumne in der E-HEALTH-COM: Bad Science.